CTK Blog Alltag eines Computer und Telekomm Fachhändlers

14Nov/190

20 Jahre UpTime

Dieser Cabletron Switch aus der 9000er Serie hat eine durchgehende Laufzeit von 20 Jahren (!)
Der Switch läuft somit seit 1999 durch.
Den Hersteller selber gibt es mittlerweile nicht mehr, deren KnowHow ist in Firmen wie Cisco und Extreme Networks aufgegangen. Freilich gibt es so langlebige robuste Produkte auch für grosses Geld nicht mehr.
Alleine die Redundanten Netzeile haben je (!) 1,5KW und 17 Kilo pro Stück.

10Nov/190

HP Server mit DAS

Hier haben wir einen Server mit ziemlich knackiger Ausstattung für ein Medien Unternehmen.

HP DL380 G7
2 Physische Prozesoren (24 vCPU - 2 x Six Core Processors w/ HT)
96 GB RAM
8 x 1GB Netzwerkanschlüsse

33.3TB RAW = 900GB 10K SAS (26TB Raid50 Geschützt)
1TB SSD RAW = 256GB SSD (750GB Raid5 Geschützt)

 

9Nov/190

IBM System Storage ausgemustert

In einem Projekt haben wir eine IBM Speicherlösung durch Synology ersetzt.

8Nov/190

Staub

Dieser Mini PC hat unter eher widrigen Umständen relativ lange funktioniert.
Er war für die Ansteuerung einer Signage Lösung zuständig und wurde nach Umbauarbeiten "vergessen".

Der PC musste zuerst mal gesucht werden, da keiner wusste wo er montiert war.

5Nov/190

CD-ROM, Disketten und Spiele

Heute habe ich einen neuen PC bei einem Kunden aufgestellt.
Traditionell wird dann immer alles rausgekramt was man Jahre oder sogar Jahrzehntelang aufgehoben hat.
Sei es die obligatorische Schachtel mit Kabeln aller Art (die man nie mehr braucht, und wenn man sie brauchen würde, dann findet man sie nicht) oder Hardware die zwar technisch noch Einwandfrei ist, aber hoffnungslos veraltet ist.

Dieses Konvolut an Software-CDs, Lizenzen und massenhaft Disketten aus den 90ern samt dazugehörigen PC (der immer noch funktioniert) hat ein Kunde hier zur Entsorgung bereitgestellt.

Wir sollten nochmal durchsehen ob man irgendwas davon noch brauchen kann.
Der PC stammt aus den Jahr 1999 und der dazugehörige LG Monitor ebenso.
Es funktioniert noch alles. Ausser der Drucker Canon BJC-4000 ist vor einigen Jahren bereits am Ende seiner Lebensdauer angelangt.

Wenn LG nur ebenso haltbare Handys bauen würden 🙂

4Nov/190

China UnionPay

Ab sofort kann bei uns im Geschäft auch mit der Chinesischen Union Pay Kreditkarte bezahlt werden.

veröffentlicht unter: Intern keine Kommentare
1Nov/190

Tiere im 19 Zoll Rack

14Sep/180

bye bye elba5.db

Ich wurde bereits mehrfach von der Sparkasse Informiert vom Klassischen ELBA (Telebanking) auf das neue Telebanking Pro umzustellen:

Telebanking Pro ist eine Web-Applikation und somit keine lokale Installation beim Kunden mehr notwendig.
Viele unserer Kunden haben aber eine lokale Installation bei der die Datenbank auf einem System (PC oder Server) des Kunden läuft.
Ich bin sehr gespannt ob das klassisches ELBA mittelfristig eingestellt wird und hier alle in die Cloud gezwunden werden.

Einige unserer Kunden haben Import/Export Systeme bei denen Aufräge vollautomatisch von der Kundenbuchhaltung an die Bank übertragen werden. Dies wird dann künftig wohl über WEB APIs erfolgen.

 

18Aug/180

Gratis E-Mail zu jeder Neuanmeldung

2007 hatten wir für € 15 Grundgebühr:

0 Cent zu One, Yess!, Festnetz sowie ein Wahlnetz (A1, t-mobile, tele.ring oder 3)
25 Cent pro Minute für Anrufe in andere Netze
25 Cent pro Minute für SMS
Dafür war das abrufen von Email kostenlos dabei!

Als Datenpaket gab es:
50 MB um € 5,- pro Monat
100MB um € 9,- pro Monat

one Gratis Email (PDF)

18Aug/180

Office 2016 fangen wir an kommt immer wieder

Obwohl Office 2016 erfolgreich aktivert ist, erscheint bei jedem Start das Fenster mt dem Text "Fangen wir an!"


Nach unserer Erfahrung tritt das ausschliesslich bei Rechnern auf bei denen Office 2016 vorinstalliert ist und mit einer statischen Lizenz aktiviert werden soll.
Das eingeben des Produktkeys löst das Problem nicht. Ebenfalls erfolglos ist ein (weiterer) Kauf im Microsoft Store.

Die beiden Registry Einträge

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\16.0\Common\OEM

sowie

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Common\OEM.

sind für das erscheinen des Popups verantwortlich.
Selbst die Entfernung mittels Office Removal Tool überleben diese Einträge. Somit erscheint das Fenster nach einer neuinstallation erneut.

Mit unserer kleinen Batchdatei wird das Popup "Fangen wir an!" bei Microsoft Office 2016 zuverlässig abgeschaltet.

cleanup-Office2016-PopUp

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 125 126 127 Next